Wissenschaftliche Mitarbeiter

Mimoza Beciri, Malte Seyffarth und Olaf Kowalski (von links nach rechts)

 

 

Mimoza Beciri

Kontakt

Telefon: (0049) 228 73 5 443 3
Mail: beciri[at]forschungskolleg.eu

 

Werdegang
Geboren in Mitrovica, Kosovo. Studium der Rechtswissenschaft an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn mit dem Schwerpunkt Internationales und europäisches Recht der Wirtschaftsbeziehungen, sowie an der Université Lumière Lyon 2, Lyon, Frankreich. Abschluss mit der Ersten Juristischen Prüfung im November 2016.

Von 2012 bis 2015 Studentische Hilfskraft am Zentrum für europäische Integrationsforschung, Lehrstuhl Prof. Dr. Christian Koenig. Von Februar 2017 bis Juli 2017 Wissenschaftliche Mitarbeiterin mit Arbeitsschwerpunkt Außenwirtschaftsrecht und öffentliches Wirtschaftsrecht in der Kanzlei Oppenhoff & Partner, Köln. Seit Juni 2017 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Forschungskolleg normative Gesellschaftsgrundlagen und Doktorandin der Rechtswissenschaft.

 

 

Olaf Kowalski

Kontakt

Telefon: (0049) 228 73 5 444 2
Mail: kowalski[at]forschungskolleg.eu

 

Werdegang

Geboren in Gummersbach. Studium der Rechtswissenschaft an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn mit dem Schwerpunkt Staat und Verfassung im Prozess der Internationalisierung, sowie an der Università degli Studi di Firenze, Italien. 2016 Abschluss mit der Ersten Juristischen Prüfung.

Von 2012 bis 2015 Studentische Hilfskraft im Fachbereichsmanagement Rechtswissenschaft der Universität Bonn, von 2013 bis 2016 Studentische Hilfskraft am dortigen Institut für Öffentliches Recht, Abteilung Staatsrecht - Lehrstuhl Prof. Dr. Dr. Udo Di Fabio.

Seit 2016 Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Geschäftsführer am Forschungskolleg normative Gesellschaftsgrundlagen sowie Doktorand der Rechtswissenschaft.

 

 

Malte Seyffarth

Kontakt

Telefon: (0049) 228 73 5 443 2
Mail: seyffarth[at]forschungskolleg.eu

 

Werdegang 

Geboren 1989 in Aachen. Studierte Rechtswissenschaft mit dem Schwerpunkt Staat und Verfassung im Prozess der Internationalisierung an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn. Erste (juristische) Prüfung im Juli 2016. 

Von August 2015 bis Juni 2016 Wissenschaftlicher Mitarbeiter mit Arbeitsschwerpunkt im Umweltrecht bei Busse & Miessen in Bonn. Im Anschluss daran von Juni 2016 bis Juni 2017 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Rahmen eines Promotionsstipendiums bei Loschelder in Köln im Öffentlichen Wirtschaftsrecht. Seit November 2016 Doktorand und Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Dr. Dr. Udo Di Fabio am Institut für Öffentliches Recht in Bonn (Forschungskolleg normative Gesellschaftsgrundlagen). Seit Juni 2017 Stipendiat der Konrad-Redeker-Stiftung.

 

Veröffentlichungen 

-BVerfG: Verfassungswidrigkeit der differenzierungslosen Rechtsschutzbeschränkung des § 35 V 2 und 3 TGK, GWR, 2017, 56 (zusammen mit Julien Lindner)

-BVerfG: Tarifeinheitsgesetz weitgehend mit dem Grundgesetz vereinbar, GWR, 2017, 305

-Die „Alte Hasen“ - Regelung des § 157 Abs. 3 GewO - keine unbefristete Anwendbarkeit bei Verstoß gegen Gesetzesmethodik, GewArch, 2017, 288