Malte Seyffarth


Contact

Phone: (0049) 228 73 5 443 2
Mail: seyffarth[at]forschungskolleg.eu

Background

Born 1989, Aachen. Studies of law with focus on "State and Constitution in the Process of Internationalisation" at the Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. First state examination in law in July 2016.

From August 2015 to June 2016 research assistant with working focus on environmental law with Busse & Miessen in Bonn. Subsequently from June 2016 to June 2017 as a graduate research assistant in the context of a grant for a doctoral program with Loschelder in Cologne in public law. Since November 2016 doctoral candidate and graduate research assistant of Prof. Dr. Dr. Udo Di Fabio at the Institute for Public Law in Bonn. Since June 2017 grant holder of the Konrad-Redeker-Stiftung.

Research Projects

Dissertation project under the provisional working title: „Der wehrverfassungsrechtliche Parlamentsvorbehalt – Dogmatik einer parlamentarischen Institution.“

Publications

  • BVerfG: Verfassungswidrigkeit der differenzierungslosen Rechtsschutzbeschränkung des § 35 V 2 und 3 TGK, GWR 2017, 56 (zusammen mit Julien Lindner).
  • BVerfG: Tarifeinheitsgesetz weitgehend mit dem Grundgesetz vereinbar, GWR 2017, 305. 
  • Die „Alte Hasen“ - Regelung des § 157 Abs. 3 GewO – keine unbefristete Anwendbarkeit bei Verstoß gegen Gesetzesmethodik, GewArch 2017, 288 ff.
  • BVerfG: Gewerbesteuerpflicht für Gewinne aus der Veräußerung von Anteilen an einer Mitunternehmerschaft verletzt nicht den Gleichheitssatz, GWR 2018, 206.
  • Kommentar zum Parlamentsbeteiligungsgesetz (ParlBG) – Unter gleichzeitiger Berücksichtigung neuester Änderungsvorschläge zum ParlBG, C.F. Müller 2018, 150 Seiten (gefördert durch die Johanna und Fritz Buch Gedächtnis-Stiftung).
  • Parlamentsheer und Bündnisintegration: Lehren aus einer gescheiterten Reform des Parlamentsbeteiligungsgesetzes, Recht und Politik (erscheint im Heft 4/2018).
  • Übungsklausur zum wehrverfassungsrechtlichen Parlamentsvorbehalt, JURA (zur Veröffentlichung angenommen; zusammen mit Rebecca Mohr).